• slidebg1
  • slidebg1
  • slidebg1

Kieferorthopädie ist unsere Leidenschaft.
Im Dienste Ihrer Zähne!

Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zur einem schönen Lächeln. Das große Spektrum der Möglichkeiten für Zahnstellungskorrekturen, Kiefergelenksbehandlungen oder auch Schnarchtherapien stellen wir Ihnen zur Verfügung.

Moderne Techniken, aktuelle Erkenntnisse der Wissenschaft und ein Herz für Ihre Sorgen und Bedürfnisse stehen bereit, um Ihnen zu helfen. Unser eingespieltes und gut gelauntes Team freut sich auf Sie!

Die Praxis

Im Herzen von Ingolstadt finden Sie unsere moderne Praxis. Während längerer Behandlungstermine bieten wir unseren Patienten kurzweilige Videounterhaltung an – das motiviert und macht Spaß. Selbstverständlich bieten wir Ihnen Patientenkommunikation und Informationsaustausch auf einer modernen Plattform an: Ihre persönlichen Angaben geben Sie direkt auf dem iPad ein, und die relevanten Dokumente senden wir Ihnen auf Wunsch in Echtzeit an Ihre E-Mail Adresse. So sind Sie im Behandlungsverlauf, oder auch wenn Sie Ihr schon größeres Kind nicht mehr zu jedem Termin persönlich begleiten können, immer up to date.

Das Team um Dr. Matthias Hoffmann

Viele Fähigkeiten und Talente finden sich bei uns in den einzelnen Teams für Ihr perfektes Behandlungsergebnis zusammen. Die Mitarbeiterinnen in der Behandlung kümmern sich gemeinsam mit Dr. Hoffmann um die einzelnen Therapieschritte, die Sie zu Ihrem strahlenden Lächeln führen. Gleichzeitig steht Ihnen eine Mitarbeiterin an der Rezeption gerne für die Vereinbarung Ihres nächsten Termins und für alle Fragen und Anliegen zur Verfügung. Im Hintergrund können Sie sich auf ein tatkräftiges Verwaltungsteam verlassen, das während der gesamten Behandlung den notwendigen Schriftverkehr mit den eingebundenen Stellen für Sie führt bzw. Sie hierbei unterstützt.
In unserem eigenen Praxislabor werden die kieferorthopädischen Geräte, die Herr Dr. Hoffmann individuell für Sie plant, von langjährig tätigen Mitarbeiterinnen passgenau und mit großer Sorgfalt und hohem Qualitätsanspruch für Sie angefertigt.

Jetzt bewerben!
Dr. Anna Schroen / angestellte Kieferorthopädin
Helga Kneidl
Theresia Licklederer
Iveth Ortiz Ramos
Isabelle Schiele
Janet Haas
Afete Kuqanaj
Elisabeth Theisen
Christine Cebulla
Elisabeth Rasch
Natalie Liske
Reinhild Sandbichler
Helena Oldenburger
Amely Peschel
(Auszubildende)
Naile Zenuni
(Auszubildende)
Bettina Henkel
(in Elternzeit)
Mandy Feigl
(in Elternzeit)

Unsere Leistungen

Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Eine behutsame kieferorthopädische Behandlung von Kindern und Jugendlichen erfordert ein besonderes Maß an Aufmerksamkeit.

Gemeinsam mit Ihnen als Eltern können wir schon bei den Kleinen Zahn- und Kieferfehlstellungen und ihre möglichen Ursachen frühzeitig erkennen. Damit können ungünstige Entwicklungen vermieden werden, die später zu größerem Behandlungsbedarf führen. Oft sind es ungünstige Angewohnheiten oder eine (noch) nicht korrekte Funktion der Mund- und Zungenmuskulatur, die auch in Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten wie der Logopädie behandelt werden können.

Wenn der Zahnwechsel beginnt oder schon weiter fortgeschritten ist, sorgen sanfte Methoden mit modernen Apparaturen für eine Korrektur der Zahnstellung und eine Lenkung des Kieferwachstums. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse und technische Entwicklungen fließen laufend in unser Behandlungskonzept ein. Das Ziel ist eine harmonische Funktion des Kausystems im Einklang mit dem ganzen Körper. Ein schönes Lächeln, das das gesamte Gesicht mit einbezieht, gehört dabei untrennbar dazu. Mit Ihnen und Ihrem Kind wählen wir aus den oft vielfältigen Möglichkeiten den besten Weg, dieses Ziel zu erreichen. Eine wichtige Rolle spielt die Zusammenarbeit mit Ihrem Hauszahnarzt oder Ihrer Hauszahnärztin, manchmal auch mit Chirurgie oder Osteopathie. Nicht nur das momentan zufriedenstellende Behandlungsergebnis liegt uns dabei am Herzen, sondern auch die langfristige Stabilität.

Kieferorthopädie für Erwachsene

Stört Sie eine Zahnfehlstellung? Vielleicht schon seit Jahren? Es können vielfältige Aspekte eine Rolle spielen, die Zahnstellung im Erwachsenenalter korrigieren lassen zu wollen. Ob es nur der Wunsch ist, endlich frei lachen zu können, ohne daß man sich durch einen Schiefstand gehemmt fühlt, ob es der Wunsch ist, daß die Zahnreinigung erleichtert wird und sich weniger Zahnstein und Beläge in den Nischen einer verschachtelten Zahnstellung ablagern, oder ob es Probleme beim Kauen sind, weil die Zähne ihre Funktion nicht voll erfüllen können - wir helfen Ihnen. Entsprechend dem Ausmaß der erforderlichen Korrektur und entsprechend Ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen kommen fast unsichtbare Methoden wie durchsichtige Zahnschienen in Frage oder feste Apparaturen mit unauffälligen Keramikbrackets.

Hat beispielsweise ein ungünstiges Wachstum zu einer Kieferfehlstellung geführt, die nicht nur die Ästhetik beeinträchtigt, sondern auch die Kaufunktion erschwert, kommt eine kombinierte Behandlung aus Kieferorthopädie und Kieferchirurgie in Frage. Unsere langjährige und eng abgestimmte Zusammenarbeit mit erfahrenen Spezialisten auf dem Gebiet der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie eröffnet Ihnen dann Behandlungswege, die früher nicht denkbar waren.

Schnarchtherapie

Wussten Sie, dass Schnarchen gefährlich für die Gesundheit sein kann? Viele Menschen leiden unter den Schlafgeräuschen ihres Partners, haben vielleicht schon getrennte Schlafzimmer. Aber wussten Sie auch, dass mit dem Schnarchen oft eine lebensbedrohliche Erkrankung einhergehen kann, nämlich das sogenannte Schlafapnoesyndrom? Dabei kommt es zu manchmal erschreckend langen Atemaussetzern während des Schlafs, die häufig zu einem (oft nicht einmal vom Betroffenen bewusst wahrgenommenen) kurzzeitigen Erwachen führen und so den erholsamen Schlaf zerstören. Dabei kommt es nicht nur zu einer belastenden Tagesmüdigkeit mit Leistungseinbußen, sondern auch zu einem Anstieg des Blutdrucks, schnellerem Herzschlag, zur Ausschüttung von Adrenalin - eine dauernde wiederholte Stressbelastung des Körpers, die über die Jahre das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls um ein Vielfaches erhöht, wie in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden konnte. Die Ursache ist häufig eine Blockade der oberen Atemwege durch eine zurückfallende Zunge und ein Verschluss durch das Gaumensegel. Eine spezielle Schienentherapie kann hier bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen Abhilfe schaffen. Von großer Bedeutung ist hier die vorausgehende genaue Diagnostik, häufig im Schlaflabor, durch einen spezialisierten Schlafmediziner. In enger Zusammenarbeit mit diesen Spezialisten kann dann eine entsprechende Schiene geplant und eingesetzt werden, so dass auf eine sonst unumgängliche Beatmungsmaske während der Nacht verzichtet werden kann. Als zertifizierte Schlafzahnmediziner können wir auf jahrelange Erfahrung zurückblicken, die Ihnen bei diesem Problem zugute kommt.

Auch ein „nur“ lästiges Schnarchen ohne weitergehende Symptome kann häufig sehr gut mit einer Schiene behandelt werden.

Kiefergelenkstherapie

Die Ausprägungsgrade einer Störung der Kiefergelenksfunktion und der zusammenhängenden Gewebe können sehr vielfältig sein. Ein Begriff, der diese Probleme zusammenfasst, ist die „kraniomandibuläre Dysfunktion“, von der manchmal in der Presse zu lesen ist. Knackgeräusche, Kieferblockaden, Schmerzen bei Unterkieferbewegungen, Einschränkungen der Mundöffnung, Kopf- und Nackenschmerzen sind häufige Symptome. Manchmal plagen sie die Betroffenen schon seit vielen Jahren, und manchmal ist auch nur eine Linderung möglich. Wir befassen uns seit Langem mit dieser Thematik und sind auch in einem Autorenteam zu diesem Thema in einem medizinischen Fachverlag präsent. Wieder ist von großer Wichtigkeit die Zusammenarbeit von mehreren Spezialisten, um die Ursachen erkennen und Behandlungsmöglichkeiten ausloten zu können. Ein Netz aus Physiotherapeuten, Osteopathen, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen, Atlastherapeuten und Logopäden steht Ihnen zur Seite. In manchen Fällen ist eine kernspintomographische Diagnostik durch einen Radiologen hilfreich. Verschiedene Schienensysteme helfen, die Situation wieder ins Lot zu bringen. Von hauszahnärztlicher Seite kann eine Neuanfertigung von Zahnersatz nötig werden. Eigenbeobachtung und die Änderung von Verhaltensweisen der Betroffenen gehören häufig dazu.




Wir freuen uns auf Sie!

Kieferorthopädische Praxis
Dr. Matthias Hoffmann

Oberer Graben 45
85049 Ingolstadt
0841 - 99 325 000
info@kieferorthopaedie.in
 

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag:
8.00 - 11.30 Uhr, 13.00 - 17.30 Uhr
Freitag: Nach Vereinbarung